Unternehmen.

Von der Schmiede zum goldenen Schraubenschlüssel

1895
Firmengründung durch Georg Schäfer am Ulrichsberg in Schwabmünchen. Hufbeschlag- und Schmiedearbeiten, Reparatur und Handel mit landwirtschaftlichen Maschinen und Fahrrädern.

1919
Erwerb eines größeren Betriebsgeländes mit Gebäuden in der
Fuggerstraße (ehem. Stiegelbräu).

1921
Georg Schäfer jun. beginnt seine Lehre im väterlichen Betrieb - danach Meisterprüfung.

1922
Anmeldung einer Autoreparaturwerkstatt. Konstruktion und Bau verschiedener Maschinen und Fahrzeuge: Schmalspurlokomotive, Brennholzkreissägen, Schleifapparate, Motorstraßenwalze, Einachshänger für Großviehtransporte, Schrotmühle „Singold”. Handel mit Landmaschinen und Traktoren.

1965
Wilhelm Schäfer übernimmt die Betriebsleitung.

1966
Eröffnung einer Mercedes-Benz Vertragswerkstatt, Umbau und

1978
Erweiterung der Werkstatt und der Hofflächen in der Fuggerstraße.

1989
Beginn des Jahres- und Gebrauchtwagenhandels, Erweiterung der Betriebsräume.

1991
Neubau eines Mercedes-Benz Autohauses in Königsbrunn.

1995
Peter Schäfer erhält Bayerischen Meisterpreis. Firmenjubiläum:
100 Jahre Firma Schäfer - stets im Familienbesitz -
„Von der Schmiede zum silbernen Stern”.

1999
Peter Schäfer wird Geschäftsführer.

2001
Erweiterung der LKW-Werkstatt in Königsbrunn.

2002
Neubau eines gläsernen Autohauses in Schwabmünchen.

2009
Das Autohaus Schäfer erhält
den „Service Award 2009” für
herausragende Serviceleistungen.

2010
Eröffnung eines markenunabhängigen Autoglas- und
Karosseriezentrums neben dem Autohaus in Königsbrunn.

2010
Eröffnung eines markenunabhängigen Autoglas- und
Karosseriezentrums neben dem Autohaus in Königsbrunn.

2010
Das Autohaus Schäfer wird Testsieger im ADAC-Werkstatt-Test,
als einzige getestete Werkstatt mit der vollen Punktzahl.

2010
Die Daimler AG verleiht dem Autohaus Schäfer ihre
höchste Service-Auszeichnung: den „Goldenen Schraubenschlüssel“.

2014
In Schwabmünchen und Königsbrunn sind 135 Mitarbeiter beschäftigt.